INFOS FÜR ÄNDERUNGEN DER VERANSTALTUNGEN

Durch die aktuelle Lage in der Schweiz, sind wir gezwungen bis auf Weiteres in unseren Zeitungen, keine Agendaseite zu produzieren.

Sie haben Ihre Veranstaltung in unserer Agenda eingetragen, müssen diese aber durch die aktuelle Situation verschieben oder sogar absagen? Dann bitten wir Sie dies in Ihrem Benutzerkonto, im Veranstaltungstitel mit VERSCHOBEN oder ABGESAGT zu vermerken.

Bei einer VERSCHIEBUNG bitten wir Sie zusätzlich, den Vermerk mit dem neuen Datum in der Kurzbeschreibung zu hinterlegen.


Da wir aktuell sehr viele Änderungen mit den publizierten Veranstaltungen vornehmen müssen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir ausschliesslich schriftliche Änderungen über das Benutzerkonto annehmen können.


Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.
Event Unit

Klassik Sonntag 13.09.2020 - Dom, Arlesheim

«Händel und Vivaldi»

Abwechslungsreiches Programm mit der Sopranistin Robin Johannsen, der Geigenvirtuosin Chouchane Siranossian, dem Oratorienchor Baselland und der Camerata Vivaldiana. Leitung: Fritz Krämer.

© Tatjana Dachsel
Eröffnet wird das Konzert mit einem Lob auf die Musik, einem Satz aus Georg Friedrich Händels Alexanderfest. Im Wechsel erklingen nun solistische und Chorwerke.
Star-Sopranistin Robin Johannsen führt mit Händels Salve Regina und Vivaldis Laudate pueri durch das ganze Ausdrucksspektrum der menschlichen Stimme vom hochvirtuosen Koloraturfeuerwerk bis zu den unendlich zarten Farben der Andacht und Anbetung.
Der Chor lässt The Ways of Zion erklingen, ein ungeheuer eindrucksvolles Tongemälde auf Texte aus dem Alten Testament, sowie von Antonio Vivaldi Laetatus sum , eine schlichte, quasi-strophische Vertonung des Psalms 122, und das Credo.
Mit Il Favorito schliesslich stellt Vivaldi unter Beweis, dass er nicht nur für die Gesangsstimme zu schreiben verstand, sondern auch für die Geige. Das Lieblingskonzert Karls des Sechsten, das höchste Anforderungen an den Solisten stellt, wird von der vielfach preisgekrönten Violinistin Chouchane Siranossian zu sprühendem Leben erweckt.
Die Camerata Vivaldiana setzt sich aus Musikern, die mit Händel und Vivaldi bestens vertraut sind zusammen. Mit alter Musik bestens vertraut ist auch der Dirigent des Oratorienchors Baselland Fritz Krämer.

www.oratorienchor-bl.ch

Hinweis zur Veranstaltung

Ab14. August 2020: Buchhandlung Nische, Arlesheim, 061 263 81 11, Bider&Tanner, Basel, 061 206 99 96, Musik Schönenberger, Liestal, 061 921 36 44

Wann

13.09.2020, 17:00 Uhr

Wo

Dom, Arlesheim

Veranstaltungsort

Dom

Domplatz 16

4144 Arlesheim

Homepage

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen