Vorträge Donnerstag 06.12.2018 - Druckereihalle im Ackermannshof, Basel

Digitaler Humanismus: Vortrag von Julian Nida-Rümelin

Eine Veranstaltung des Philosophicum-Schwerpunkts Digitalität & Postdigitalität. Im Anschluss Gespräch mit dem Publikum

© Andreas Müller
Die Gesellschaft steht am Anfang einer technologischen Revolution, ähnlich wie Europa in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts. Und so wie damals sind die technologischen Erneuerungen auch heute von apokalyptischen Ängsten, aber auch euphorischen Erwartungen begleitet. Letztere können als „Silicon Valley Ideologie“ bezeichnet werden, der zufolge eine umfassende Digitalisierung eine utopische Welt einläuten wird, in der Transparenz und Berechenbarkeit, ökonomischer Erfolg uns von allem Übel dieser Welt erlösen wird. Der digitalen Humanismus setzt hier einen Kontrapunkt. Er setzt sich von den Apokalyptikern ab, weil er der menschlichen Vernunft vertraut, und er setzt sich von den Euphorikern ab, weil er die Grenzen digitaler Technik achtet. Der digitale Humanismus transformiert den Menschen nicht in eine Maschine und interpretiert Maschinen nicht als Menschen

http://www.philosophicum.ch

Wann

06.12.2018, 19:00 Uhr

Wo

Druckereihalle im Ackermannshof, Basel

Veranstaltungsort

Druckereihalle im Ackermannshof

St. Johanns-Vorstadt 19/21

4056 Basel

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen